Kalibrierlaboratorien und Referenzmethoden

Das Referenzinstitut für Bioanalytik (RfB) unterhält Kalibrierlaboratorien in Bonn und Hannover.

Diese Laboratorien ermitteln methodenunabhängige Zielwerte, so genannte Referenzmethodenwerte, in Kontrollmaterialien für die externe Qualitätskontrolle. Vor 30 Jahren wurden die ersten Referenzmethoden zur Bestimmung von Hormonen entwickelt, und die Palette der Analyte wird seitdem stetig ausgeweitet. Derzeit umfasst das Angebot ca. 30 Messgrößen aus den Bereichen Elektrolyte, Metabolite und Substrate, Enzyme, Hormone, Pharmaka sowie Proteine (s. u.).

Die Kalibrierlaboratorien der DGKL sind für alle angewendeten Referenzmethoden entsprechend den Anforderungen der Richtlinie der Bundesärztekammer nach den Internationalen Standards 17025 und 15195 durch den Deutschen Kalibrierdienst (DKD) als Kalibrierlaboratorien akkreditiert. Sowohl die Referenzmethoden als auch die Kalibrierlaboratorien sind international durch Auflistung beim Joint Committee for Traceability in Laboratory Medicine (JCTLM) anerkannt.

Das RfB unterstützt die International Federation of Clinical Chemistry and Laboratory Medicine (IFCC) bei der Durchführung von internationalen Ringversuchen für Kalibrierlaboratorien (RELA), an denen auch die Kalibrierlaboratorien des RfB regelmäßig teilnehmen.

Die Kalibrierlaboratorien des RfB bieten neben der Ermittlung von Zielwerten für die externe Qualitätskontrolle auch die Zertifizierung von Kalibratoren, Kontrollmaterialien und Panels von Humanseren, Urinen etc. an, womit die Rückführung von Messergebnissen und Messmethoden auf die messtechnisch höchste Ebene ermöglicht wird.

Dr. Christina Ritter-Sket  [KL1]
Referenzinstitut für Bioanalytik
Kalibrierlabor 1
Nattermannallee 1
50829 Köln
Akkreditierungsurkunde:
Akkreditierungsurkunde
Dr. Denis Grote-Koska  [KL2]
Medizinische Hochschule Hannover
Zentrum für Laboratoriumsmedizin
Institut für Klinische Chemie
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover
Akkreditierungsurkunde:
Akkreditierungsurkunde

Derzeit verfügbare Referenzmethoden der Kalibrierlaboratorien des RfB:

Aldosteron IDMS Massenspektrometrische Isotopenverdünnungsanalyse [KL1]
Alkalische Phosphatase Intern. standardisierte Enzymmethode (IFCC) [KL2]
ALT Intern. standardisierte Enzymmethode (IFCC) [KL2]
Amylase Intern. standardisierte Enzymmethode (IFCC) [KL2]
AST Intern. standardisierte Enzymmethode (IFCC) [KL2]
Calcium AAS Atomabsorption [KL2]
Chlorid Coulometrie [KL2]
Cholesterin IDMS Massenspektrometrische Isotopenverdünnungsanalyse [KL1]
CK Intern. standardisierte Enzymmethode (IFCC) [KL2]
Cortisol IDMS Massenspektrometrische Isotopenverdünnungsanalyse [KL1]
Digitoxin IDMS Massenspektrometrische Isotopenverdünnungsanalyse [KL1]
Digoxin IDMS Massenspektrometrische Isotopenverdünnungsanalyse [KL1]
Estradiol IDMS Massenspektrometrische Isotopenverdünnungsanalyse [KL1]
Estriol IDMS Massenspektrometrische Isotopenverdünnungsanalyse [KL1]
GGT Intern. standardisierte Enzymmethode (IFCC) [KL2]
Glucose IDMS Massenspektrometrische Isotopenverdünnungsanalyse [KL2]
Harnsäure IDMS Massenspektrometrische Isotopenverdünnungsanalyse [KL1]
Harnstoff IDMS Massenspektrometrische Isotopenverdünnungsanalyse [KL1]
Kalium ICP-OES Optische Emissionsspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma [KL2]
Kreatinin IDMS Massenspektrometrische Isotopenverdünnungsanalyse [KL2]
LDH Intern. standardisierte Enzymmethode (IFCC) [KL2]
Lithium ICP-OES Optische Emissionsspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma [KL2]
Magnesium AAS Atomabsorption [KL2]
Natrium ICP-OES Optische Emissionsspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma [KL2]
Phosphat HPIC High performance Ion Chromatography [KL2]
17-OH-Progesteron IDMS Massenspektrometrische Isotopenverdünnungsanalyse [KL1]
Progesteron IDMS Massenspektrometrische Isotopenverdünnungsanalyse [KL1]
Protein Biuretmethode [KL2]
Testosteron IDMS Massenspektrometrische Isotopenverdünnungsanalyse [KL1]
Theophyllin IDMS Massenspektrometrische Isotopenverdünnungsanalyse [KL2]
Thyroxin IDMS Massenspektrometrische Isotopenverdünnungsanalyse [KL1]
Triglyceride IDMS Massenspektrometrische Isotopenverdünnungsanalyse [KL1]
Triiodthyronin IDMS Massenspektrometrische Isotopenverdünnungsanalyse [KL1]